Was wir fördern

Die von uns unterstützten Projekte decken ein breites Themenspektrum ab. Von Kunst und Kultur über Sport und Reisen bis hin zu Kochseminaren ist für jede Neigung und Fähigkeit etwas dabei. Das ist uns wichtig, denn Menschen sind vielfältig. Dieser Vielfalt möchten wir mit einem ebenso facettenreichen Projektangebot gerecht werden.
Unten finden Sie eine Übersicht unserer aktuellsten Projekte nach Datum sortiert.

Projekte aus weiter zurückliegenden Jahren finden Sie im Projektarchiv.

Suchthilfe / Gesundes Leben

Seminar: Das Aschenputtel in uns, Suchtselbsthilfe BKE Dorsten e.V., Haltern, 2022

Märchenseminar???? Was für ein Thema? Was kommt da auf uns zu?
Was hat das mit unserer Selbsthilfegruppe zu tun? Wir waren gespannt und neugierig.
Mit Katja Breitling von der MärchenWirkStätte Kloster Lüne, aus Lüneburg konnten wir eine kompetente, freundliche, einfühlsame und überzeugende Referentin, also genau die richtige Person, in unserer Runde willkommen heißen.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Sport Camp Bochum, Blaues Kreuz in Deutschland e. V., Ortsverein Wattenscheid, 2021

Das SportCamp ist eine Initiative des SportCafé Bochum, Blaues Kreuz in Deutschland e. V. Ortsverein Wattenscheid. Es sind alle Sportinteressierten, ob Profi oder Sport(wieder)einsteigende eingeladen gewesen. Die Sucht-Selbsthilfe ist hier auf neuen Wegen unterwegs. Es soll erlebt werden, wozu der eigene Körper doch noch in der Lage ist, vielleicht wird die Angst vor Bällen oder Höhe überwunden, es werden Grenzen wahrgenommen und bestimmt wird eine Menge Spaß dabei sein (natürlich ohne Suchtmittel).

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

SportCafé Bochum, Blaues Kreuz in Deutschland e. V., Ortsverein Wattenscheid, 2021

Das SportCafé ist ein nachhaltiges Sportangebot für von Sucht betroffenen Menschen, ihnen Nahestehenden und Interessierten ganz im Sinne der Sucht-Selbsthilfe. Sport statt Sucht. Das ist in drei knappen Worten das Konzept der Sportangebote im Blauen Kreuz, das auch über das Jahr 2021 hinaus weiterläuft.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Frauen-Wanderseminar: "Vom Loslassen und der Kunst des Aufbruchs", BKE e.V. und FAS, Wermelskirchen, 2021

Unsere häufige Unfähigkeit loszulassen, zeigt unsere Verletzlichkeit. Es hat etwas mit Abschied, Entbindung, Ablösung, Befreiung zu tun. LOS LASSEN zwingt uns, über uns hinaus zu wachsen. Sich von etwas befreien, von dem wir wissen, dass es uns nicht guttut. Auch müssen wir oft von dem los kommen, was wir am meisten lieben, damit es sich entfalten kann und zu uns zurück kommt.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Lebensfreude - der neue Sinnesgarten im Haus an der Buche, Diakonie, Duisburg, 2021

Mit einem „Sinnesgarten" werden alle Sinne angesprochen: Sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen.
Ein Experiment mit suchterkrankten Menschen, die über Jahre Alkohol konsumiert und Medikamente
missbraucht haben, und nun mit Hilfe eines engagierten Teams in ein neues Leben gehen...

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Seminar: Was uns eint und was uns trennt, Suchtselbsthilfe BKE e.V., Dorsten, 2021

Angehörige und Betroffene: Wir müssen reden! Wir müssen üben, wieder Gefühle zu zeigen!
Die Notwendigkeit zur Kommunikation und zum Ausdrücken von Gefühlen durch Worte sind wichtige Schritte. Es ist für uns alle befreiend gemeinsam zu reden. Hierzu gehören bedingungsfreie Wertschätzung, Empathie, Autonomie und Würdigungen des Einzelnen.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Urlaub im Freizeitpark Mont Royal in Kröv/Mosel, Falkenroth-Haus, Blaues Kreuz Diakoniewerk, Hagen, 2021

Für unsere Klienten und auch für uns Mitarbeiter ist es ein besonderes Erleben, 7 Tage gemeinsam zu verbringen. Dieses bedeutet ein großes Maß an Toleranz, Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme für alle. Durch diese Freizeiten bekommen wir einen erweiterten Blick auf unsere Klienten, wie diese auch auf uns.

Das Miteinander und Erleben in Freizeiten ist ein deutlich anderes, und wirkt auch noch in der Einrichtung nach.

(PDF-Bericht)

Frauen & Kinder / Gesundes Leben

Kochen und Gartenarbeit als ganzheitliches Erlebnis für Mutter und Kind, Ponter Kinder- u. Jugendhilfe GmbH, Don Bosco Haus in Geldern, 2021

Eine wunderschöne Fortsetzung und Ergänzung des Projektes im Don Bosco Haus ist es, den Müttern und Kindern ein Gewächshaus zu ermöglichen, um mit viel Kontakt zu Erde und Pflanzen den Ursprung der gesunden Ernährung zu vermitteln. Säen, pflanzen, pflegen, ernten, zubereiten und kompostieren. Das gemeinsame Kochen fügt sich in den Kreislauf des Lebens.

Suchthilfe / Gesundes Leben

Projekt: Baustelle - Peer Akademie, EX-IN NRW e.V., Zweigstelle Köln, 2020

Im April 2020 eröffnete offiziell der neue Standort des EX-IN-NRW e.V. in Köln-Delbrück als zentrale Genesungsbegleiter*innen-Vertretung im Rheinland, neben der Geschäftsstelle in Münster. Der Verein, der 2012 in Münster zur Vernetzung von Genesungsbegleitern in NRW gegründet wurde, leistet mit seinen mittlerweile über 130 Mitgliedern durch vielfältige Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit, des Austauschs und der Weiterbildung zur Professionalisierung von Genesungsbegleiter*innen, fundierte und erfolgreiche Arbeit.

Suchthilfe / Gesundes Leben

Lebenselexier - Wanderseminar für Frauen, BKE e.V. und FAS, Bergisches Land, 2020

Die Natur spendet uns Glücksmomente, Trost, Energie, Mut, Kraft und lässt uns unsere Gefühle entdecken. Das Wandern verbindet und belebt uns. Das Wanderseminar hat Frauen die Möglichkeit gegeben, sich körperlich zu erleben und eigene Grenzen zu erspüren. Die Erfahrung zeigt, „... dass das Leben Ü-60 noch viele Überraschungen für uns alle bereithält und richtig schön sein kann... man muss sich nur trauen und sein Leben von Zeit zu Zeit überdenken, ggf. verändern und Neues zulassen."

(PDF-Bericht)

Frauen & Kinder / Gesundes Leben

Kochen als ganzheitliches Erlebnis für Mutter und Kind, Ponter Kinder- u. Jugendhilfe GmbH, Don Bosco Haus in Geldern, 2020

Ziel dieser Projektarbeit im Don Bosco Haus ist es, den Müttern und Kindern viel Freude an gesunder Ernährung zu vermitteln, Kochen als wichtigen Teil des eigenen Lebens zu erleben und den ungesunden Kreislauf, den die Mütter in ihren psychisch- & suchtkranken Elternhäusern kennengelernt haben, zu durchbrechen und nicht an die eigenen Kinder weiterzugegeben.

Frauen & Kinder / Kreativität

Theaterstück: Mutig miese Monster meucheln, Theaterspiel e.V., Witten, 2020

Mit diesem Angebot hat „theaterspiel" eine Kindertheaterproduktion entwickelt, die sich mit Mut und (gemachten) Ängsten auseinandersetzt. Die Produktion richtet sich an Menschen ab 5 Jahren. Welche Ängste sind „gesunde" Ängste und welche werden aus manipulativen Interessen von anderen gezielt heraufbeschworen? Wie gehen Menschen unterschiedlichen Alters mit Ängsten um und wie treten sie notorischen Angstmacher*innen um sich herum gegenüber? Welche Form von Mut braucht es, sich Ängsten zu stellen, die nicht auf Fakten basieren?

Suchthilfe / Kreativität

Schreibworkshop im Gustav-Heinemann-Haus, CVJM, Essen, 2020

Das Projekt bietet den Teilnehmern eine Auseinandersetzung mit Kultur/Literatur, die für Bewohner des Gustav-Heinemann-Hauses aufgrund der vielen akuten Sorgen des Alltags häufig stark in den Hintergrund rückt. Diese Auseinandersetzung regt dazu an, dass die Teilnehmer auch von sich aus Kultur und Literatur wieder mehr Raum in ihrem Leben einräumen.

Suchthilfe / Gesundes Leben

Jubiläumsfeier 30 Jahre OV GE-Beckhausen, Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche, Gelsenkirchen, 2020

Der Ortsverband BKE Gelsenkirchen ist eine Gemeinschaft von Betroffenen - ob Angehörige oder Abhängige, die Probleme von Angst und Hilflosigkeit selbst erfahren haben.
Sie erarbeiten sich Möglichkeiten, mit ihren Ängsten und Nöten besser umzugehen und haben das Ziel, ohne Alkohol und Drogen dauerhaft und zufrieden zu leben.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Prävention

Theateraufführung „Alkohölle", Berufskolleg Olsberg des Hochsauerlandkreises, Olsberg, 2020

Aufgrund der Größe des Berufskolleg Olsberg mit etwa 2300 Schülerinnen und Schülern und ca. 130 Kolleginnen und Kollegen sowie den sehr diversen Bildungsangeboten ist die Drogenprävention auf unterschiedliche Weise (Projekte, Unterrichtsreihen, Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer) im Schulleben verankert. In einer Projektgruppe entstand die Idee das Theaterstück „Alkohölle" an der Schule zu zeigen und dabei möglichst vielen Schülerinnen und Schülern eine Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen.