Was wir fördern

Die von uns unterstützten Projekte decken ein breites Themenspektrum ab. Von Kunst und Kultur über Sport und Reisen bis hin zu Kochseminaren ist für jede Neigung und Fähigkeit etwas dabei. Das ist uns wichtig, denn Menschen sind vielfältig. Dieser Vielfalt möchten wir mit einem ebenso facettenreichen Projektangebot gerecht werden.
Unten finden Sie eine Übersicht unserer aktuellsten Projekte nach Datum sortiert.

Projekte aus weiter zurückliegenden Jahren finden Sie im Projektarchiv.

Suchthilfe / Gesundes Leben

Lebenselexier - Wanderseminar für Frauen, BKE e.V. und FAS, Bergisches Land, 2020

Die Natur spendet uns Glücksmomente, Trost, Energie, Mut, Kraft und lässt uns unsere Gefühle entdecken. Das Wandern verbindet und belebt uns. Das Wanderseminar hat Frauen die Möglichkeit gegeben, sich körperlich zu erleben und eigene Grenzen zu erspüren. Die Erfahrung zeigt, „... dass das Leben Ü-60 noch viele Überraschungen für uns alle bereithält und richtig schön sein kann... man muss sich nur trauen und sein Leben von Zeit zu Zeit überdenken, ggf. verändern und Neues zulassen."

(PDF-Bericht)

Frauen & Kinder / Kreativität

Theaterstück: Mutig miese Monster meucheln, Theaterspiel e.V., Witten, 2020

Mit diesem Angebot hat „theaterspiel" eine Kindertheaterproduktion entwickelt, die sich mit Mut und (gemachten) Ängsten auseinandersetzt. Die Produktion richtet sich an Menschen ab 5 Jahren. Welche Ängste sind „gesunde" Ängste und welche werden aus manipulativen Interessen von anderen gezielt heraufbeschworen? Wie gehen Menschen unterschiedlichen Alters mit Ängsten um und wie treten sie notorischen Angstmacher*innen um sich herum gegenüber? Welche Form von Mut braucht es, sich Ängsten zu stellen, die nicht auf Fakten basieren?

Frauen & Kinder / Gesundes Leben

Kochen als ganzheitliches Erlebnis für Mutter und Kind, Ponter Kinder- u. Jugendhilfe GmbH, Don Bosco Haus in Geldern, 2020

Ziel dieser Projektarbeit im Don Bosco Haus ist es, den Müttern und Kindern viel Freude an gesunder Ernährung zu vermitteln, Kochen als wichtigen Teil des eigenen Lebens zu erleben und den ungesunden Kreislauf, den die Mütter in ihren psychisch- & suchtkranken Elternhäusern kennengelernt haben, zu durchbrechen und nicht an die eigenen Kinder weiterzugegeben.

Suchthilfe / Kreativität

Schreibworkshop im Gustav-Heinemann-Haus, CVJM, Essen, 2020

Das Projekt bietet den Teilnehmern eine Auseinandersetzung mit Kultur/Literatur, die für Bewohner des Gustav-Heinemann-Hauses aufgrund der vielen akuten Sorgen des Alltags häufig stark in den Hintergrund rückt. Diese Auseinandersetzung regt dazu an, dass die Teilnehmer auch von sich aus Kultur und Literatur wieder mehr Raum in ihrem Leben einräumen.

Suchthilfe / Gesundes Leben

Jubiläumsfeier 30 Jahre OV GE-Beckhausen, Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche, Gelsenkirchen, 2020

Der Ortsverband BKE Gelsenkirchen ist eine Gemeinschaft von Betroffenen - ob Angehörige oder Abhängige, die Probleme von Angst und Hilflosigkeit selbst erfahren haben.
Sie erarbeiten sich Möglichkeiten, mit ihren Ängsten und Nöten besser umzugehen und haben das Ziel, ohne Alkohol und Drogen dauerhaft und zufrieden zu leben.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Prävention

Theateraufführung „Alkohölle", Berufskolleg Olsberg des Hochsauerlandkreises, Olsberg, 2020

Aufgrund der Größe des Berufskolleg Olsberg mit etwa 2300 Schülerinnen und Schülern und ca. 130 Kolleginnen und Kollegen sowie den sehr diversen Bildungsangeboten ist die Drogenprävention auf unterschiedliche Weise (Projekte, Unterrichtsreihen, Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer) im Schulleben verankert. In einer Projektgruppe entstand die Idee das Theaterstück „Alkohölle" an der Schule zu zeigen und dabei möglichst vielen Schülerinnen und Schülern eine Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen.

Frauen & Kinder / Glaube & Spritualität

Workshop: Der Weg zu mir - Klangschalen, Meditationsreisen und mehr, Deutscher Frauenbund für alkoholfreie Kultur e.V., Duisburg, 2019

Der Deutsche Frauenbund möchte durch Ganzheitlichkeit, das soll heißen, Gesprächskreise in der Suchtselbsthilfe sowie Kreatives Schaffen und Meditation und Musik eine gute stabile Grundlage bieten, das alkoholfreie Leben zu erhalten. Durch kurze Meditationen den Weg zu sich selbst finden, zu innerer Ruhe zu finden, ist durch dieses Seminar nachhaltig gelungen! In 2019 fand ein Folgeseminar statt.

Suchthilfe / Kreativität

Eine Stimme – Viele Geschichten, Beratungsstelle für Drogenprobleme Wuppertal e. V., Wuppertal, 2019

Musik verbindet Menschen und ist ein Begleiter. Sie begleitet uns in guten Zeiten und lädt zum Tanzen, Mitsingen, zur Ekstase oder zur Euphorie ein. Sie ist auch in schlechten Zeiten bei uns, indem sie Trost spendet und uns nachdenklich stimmt. Bereits wenige Töne eines uns vertrauten Liedes können Erinnerungen an Personen, Orte oder Erlebnisse wecken, mit denen wir eine Melodie verbinden. Musik erweckt in uns Gefühle und gibt uns die Möglichkeit einer anderen Ebene der Kommunikation.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Freizeit am Ijssel-Meer mit Klienten u. Klientinnen des Ambulant Betreuten Wohnens, Blau-Kreuz-Zentrum Märkischer Kreis, Ijsselmeer, Niederlande, 2019

Das Engagement für suchtkranke Menschen mit dem Ziel, eine gesunde und suchtmittelfreie Lebensweise zu erreichen, findet in der fünftägigen Freizeit im Rahmen der langfristigen intensiven Betreuung chronisch mehrfach beeinträchtigter suchtkranker Menschen seine Erfüllung.
Ein Urlaub am Ijsselmeer bringt konkrete Erfahrungen für alle Teilnehmer*innen in Gemeinschaft.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Glaube & Spiritualität

Wandern als Therapie - Jakobusgruppe, St. Marien Hospital Eickel, Herne, 2019

Seit Jahren ist die Jakobusgruppe fester Bestandteil der vielseitigen Angebote im St. Marien Hospital Eickel, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Die große Vorfreude und das Vertrauen in die Gruppe zeigten sich in diesem Jahr besonders in der – verglichen mit den letzten Jahren auffallend – schnellen Anmeldung: 15 Teilnehmer*innenplätze waren innerhalb von zwei Wochen vergeben.

(PDF-Bericht)

Frauen & Kinder / Kreativität

Sommerprojekt "Ich glaub mein ICH guckt", marktvierzwei, systemische Familienhilfe, Oberhausen, 2019

Der Schwerpunkt dieses 4-tägigen Projekts lag im Jahr 2019 darin, die Familien mit einem Kreativ-Workshop und Zoo-Ausflug zu erreichen und im Miteinander und Füreinander zu stärken.
marktvierzwei ist ein vom Landesjugendamt anerkannter freier Träger der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit ambulanten Angeboten, besonders im Bereich Aufsuchende systemische Familienbegleitung und -therapie.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Gesundes Leben

Seminar: Träume, Wünsche, Ziele: Altes loslassen - Neues zulassen, Suchtselbsthilfe BKE e.V., Lengerich, 2019

Ziel dieses Seminares war es, abstinent lebenden Suchtkranken und Mitbetroffenen die für die Hilfe notwendige fachliche und soziale Kompetenz zu vermitteln.
Es ist notwendig, dass Helfer*innen nicht da stehen bleiben, wo sie sind. Es müssen immer wieder neue Ziele und Visionen entwickelt werden, um sich selbst und andere weiterentwickeln zu können. Dieses Seminar hat den Raum geboten, sich mit eigenen Zielen und Lebensträumen auseinander zu setzen.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Familie

Freizeit SmilyKids in Mecklenburg-Vorpommern, Kreuzbund Diözeseverband Paderborn, Hohe Pritz, Mecklenburg Vorpommern, 2019

Die Gruppe „Smily-Kids", Teens und Eltern aus suchtbelasteten Familien, gibt es seit 1996.
Sie entstand im Kreuzbund Diözesanverband Paderborn. Um die Kommunikation innerhalb der Familie zu verbessern, werden – außer Gruppengesprächen - auch Freizeiten angeboten. Die Familien, die lange keinen gemeinsamen Urlaub mehr gemacht haben, erleben eine Zeit der Nähe, des Austausches und der Freude, diesmal in Mecklenburg-Vorpommern.

(PDF-Bericht)

 

Frauen & Kinder / Kreativität

Bauwochen für junge Frauen in sozial schwierigen Lebenslagen, Frauenbildungs- & Tagungshaus e.V. / Lila_bunt., Zülpich, 2019

In der Bauchwoche im Frauenbildungshaus Zülpich waren junge Frauen* ab 18 Jahren eingeladen eine Woche gemeinsam zu arbeiten, Freizeit zu verbringen, zu essen und zu übernachten. Sie hatten die Möglichkeit sich aktiv, mit ihren eigenen Ideen und Fähigkeiten in die Umgestaltung des Frauenbildungshauses und die Alltagsorganisation einzubringen.

(PDF-Bericht)

Suchthilfe / Prävention

Freizeitaktivitäten des Ambulant Betreuten Wohnens 2019, Blaues Kreuz Diakoniewerk m GmbH, Werdohl, 2019

Monatliche Freizeitaktivitäten fanden in Gruppen im Rahmen der langfristigen intensiven Einzelbetreuung chronisch mehrfach beeinträchtigter suchtkranker Menschen statt.
8 Frauen und 14 Männer nahmen abwechselnd an unterschiedlichen Aktivitäten teil. An den einzelnen Veranstaltungen nahmen 3 bis 13 Klient*innen teil.

(PDF-Bericht)